Lüüt vo do verzelle
Erzähltal
Aktuell

Lesezirkel

Montag, 23. Oktober 2017
ab 20 Uhr

(Schul- u. Gemeindebibl.)

Wir besprechen:
Töchter einer neuen Zeit
von Maja Lunde

Lesetipps und Details

Plauschjassen

Freitag, 27. Oktober 2017
um 19.30 Uhr
Gasthof Homberg

 

Details

Bundesfeier

"Raumplanung aus Liebe zur Heimat"

Festrede von Lidia Räber
und Bericht zur Bundesfeier
jetzt online

Geschenkidee

Aktion Ruhebänkli

Setzen Sie ein unvergängliches Zeichen!

Erfahren Sie mehr

Leuchtturm Erzähltal

Die gelben Punkte, die in diesem Jahr zum neunten Mal am Bettagwochende unsere Region zum Erzähltal machen, sind im Regionalen Entwicklungskonzept „REK aargauSüd 2009“ begründet. Mehr als 100 Personen haben damals eine verbindliche Arbeitsgrundlage für unsere Region geschaffen. In diesem Jahr organisieren die Botschafterinnen und Botschafter aller Verbandsgemeinden zusammen mit aargauSüd impuls zum Thema „bewegt“ wieder 16 Anlässe an 16 verschiedenen Erzählorten.

"bewegt" - Erzähltal 2017

Bäume in bewegten Zeiten

Amüsant, geistreich und mit Witz gab Christian Gloor sein Wissen um Bäume in bewegten Zeiten preis. Was sich in Neubauquartieren abspielt: vom Abholzen vor dem Baubeginn bis zur "Auferstehung" der Bäume - gewollt oder eben ungewollt. Wie sich das Baum-Bild in den Vorgärten verändert: von den zwei Fichten ohne und mit Tanne über die Palme bis zum Olivenbaum. Und auch der Wald durfte im Rundgang nicht fehlen, mit dem man in früheren Zeiten seinen Lebensunterhalt verdienen konnten, denn das Holz wurde nicht nur als Brennholz genutzt, sondern war für vielerlei zu gebrauchen. Auch Sprichwörter und Redewendungen hatte Christian Gloor zum Wald parat, z.B.: "Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus.", "Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht." oder "Er ist auf dem Holzweg".

Rund 70 Personen hörten bei wechselhaftem Wetter den Erzählungen interessiert zu und konnten am Ende selbst ihr Wissen testen, denn Christian Gloor hatte Zapfen, Früchte und Samen mitgebracht, denen man Bilder von Bäumen zuordnen konnte. Ortskundige konnten versuchen, anhand der Bilder den Standort der Bäume zu bestimmen. Anscheinend eine knifflige Angelegenheit, die aber allen so viel Spass gemacht hat, dass sogar der Regen gegen Ende des Vortrags kaum Beachtung fand.

Vielleicht nicht mehr ganz trocken, aber trotzdem gut gelaunt, konnten alle beim anschliessenden Apéro bei Speis und Trank gemütlich zusammensitzen.

Unser Dank gilt Christian Gloor für den interessanten Vortrag und der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung des Anlasses.

Es freut uns, dass Sie dabei gewesen sind!

Info & Kontakt

Verkehrsverein Birrwil
C/O Monique Ernst
Zopfstrasse 22
CH-5708 Birrwil

Telefon +41 62 772 41 19

kontakt@verkehrsverein-birrwil.ch

Gründungsjahr 1898

Der Verein bezweckt die Verschönerung unseres Dorfes und seiner Umgebung. Er stärkt den Zusammenhalt der Bevölkerung durch kulturelle und gesellige Aktivitäten und kann zu Fragen von allgemeinem Interesse tätig werden.

Rund 160 Birrwilerinnen und Birrwiler unterstützen zur Zeit mit ihrem Jahresbeitrag die Aktivitäten des Verkehrsvereins.